Ursula Trüb, Feldenkrais® Lehrerin, Bahnofplatz 14, 8400 Winterthur, Tel: 052 337 20 42, email: mail@ursulatrueb.ch

Bewusstheit durch Bewegung (Gruppenstunden)
Die Lektionen „Bewusstheit durch Bewegung“ werden in der Gruppe unterrichtet. Verbal angeleitete Bewegungsabläufe führen Sie durch eine Feldenkrais-Lektion.
Durch oft ungewohnte Bewegungen, die bewusst ausgeführt werden,  lernt das Hirn neue Bewegungs-Möglichkeiten kennen. Das kann zu effizienterem Gebrauch unserer Muskeln und dem Skelett führen. Manchmal sind es minimale Aktionen von differenziertem Bewegen der Augen oder der Atmung bis zu grösseren, ausholenderen, auch schnelleren Bewegungen, die Sie ins Rollen oder in Lageveränderungen wie Sitzen und Stehen bringen. Die Aufmerksamkeit für die Art und Weise, wie Sie eine Bewegung ausführen, verfeinert ihre Sensibiltät und Körperwahrnehmung.
Die Qualität einer Bewegung, der Fluss oder das angenehme Gefühl für Leichtigkeit wird Sie erstaunen.
Nichts müssen Sie „Können“, um an einer Gruppenstunde teilzunehmen. Bringen Sie einzig Ihre Neugier mit.
Funktionale Integration (Einzelarbeit)
Sie werden in der Kleidung berührt und sanft bewegt, mehr passiv als aktiv. Durch die nachlassende Muskelspannung sind Bewegungen (wieder) möglich oder werden neue ausgeführt, die sich leicht, wohltuend, und interessant oder auch fremd anfühlen. Sehr oft ist auch eine schmerzlindende nachhaltige Wirkung zu spüren. Ihr Nervensystem kann diese angenehmen, neuen, leichteren und effizienteren Bewegungen aufnehmen, sich neu organisieren und in Ihr Bewegungsrepertoir integrieren. Sie lernen mit der Zeit, diese in Ihren Alltag zu übernehmen.
Oft spüren Sie neue, differenzierte Körperwahrnehmungen nach einer Einzelstunde. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewegungsgewohnheiten wahrzunehmen, zu erkennen und diese zu verändern.